Was ist besser: Waschmittel Pulver oder flüssig? - scentme

Was ist besser: Waschmittel Pulver oder flüssig?

waschmittel pulver vs waschmittel fluessig - der Vergleich

Waschmittel Pulver oder flüssig? Das ist die große Frage!

In diesem Beitrag beantworten wir dir gerne diese Frage. Dieses Thema beschäftigt viele und selbst die Stiftung Warentest beantwortet diese Frage immer unterschiedlich und die Testsieger variieren häufig. Also Zeit, den Waschmittel Experten Dr. Cornelius Bessler zu fragen, was den Waschmittel Unterschied zwischen flüssig oder Pulver macht. Aber auch wo hat die Pulverform seine Stärken bzw. die diversen Flüssig-Waschmittel ihre Vorteile hat und räumen mit mancher Falschinformation auf. So, dass jeder sich, neben unser klaren und begründeten Empfehlung selber sein Urteil machen kann. In diesem Artikel gehen wir auch darauf ein, was für deine Wäsche bzw. Textilien, aber auch für deine Waschmaschine besser ist.

Moderne Flüssigwaschmittel, auch in Form von Pods/Caps/Tabs waschen eindeutig am Besten

Um das Fazit vorwegzunehmen, Cornelius empfiehlt moderne Flüssigwaschmittel in Form von Pods/Caps/Tabs. Diese Vollwaschmittel haben eine Top-Waschleistung, du brauchst nur ein einziges Mittel. Pods/Caps  lassen sich komfortabel sowie korrekt dosieren und schonen so die Umwelt. Sie hinterlassen nahezu keine Rückstände auf der Wäsche und in der Waschmaschine. Und somit auch keine üblen Waschmaschinen-Gerüche. Daher sind sie trotz ihres höheren Preises ideal. Insbesondere Premium-Duft-Waschmittel, wie z.B. scentme sind zu empfehlen. Sie waschen top und lassen deine Wäsche in deinem Lieblingsduft duften. So sparst du dir sogar den Weichspüler und Wäscheparfüms! Die nachhaltigen Verpackungen sind aus Graspapier-Kartons und als Service kannst du dir deinen Lieblings scentme in deinem Waschrhythmus nach Hause liefern lassen. Sie sind natürlich passend für deinen Briefkasten.

Lediglich für weiße Wäsche sollte gelegentlich ein Bleichmittel zugegeben werden. Und benötigst du für Wolle und Seide ein Spezial-Waschmittel. Normale Waschmittel würden die Knötchen in der Wolle und Löcher in der Seide verursachen.

Mit diesen drei Mitteln ist jeder bestens ausgestattet. Alle anderen Artikel kannst du dir sparen.

Wasch Pod für die Waschmaschine
Lerne die Waschmittelrevolution kennen

Lass dich durch Falschangaben in der Werbung nicht irritieren

Die Auswahl an Waschmitteln ist mittlerweile riesig und ständig bringen die Hersteller mehr Produkte auf den Markt. Je nachdem welche Themen gerade aktuell sind, kreieren die Marketing-Strategen neue Kategorien von Waschmittel und erzählen uns warum dieses Waschmittel mal als Pulver mal als Flüssigwaschmittel angeblich das Nonplusultra gelten. Der Verbraucher wird teilweise bewusst in die irre geführt und Test-Sieger von fragwürdiger Quelle gekürt, das gilt nicht für die Stiftung Warentest.

Moderne flüssige Vollwaschmittel haben die höchste Waschkraft und sind besser für die Umwelt

Gerne erklären wir dir auch, warum wir diese Empfehlung so gegeben haben. Häufig schreiben Experten ja, Finger weg von den Flüssigkeiten und raten für deine Wäsche zu Waschpulver als ideales Waschmittel.

Doch mittlerweile sind die modernen Flüssigwaschmittel dem Pulver in puncto Waschkraft sogar überlegen. Diese Waschmittel und somit auch Waschkapseln enthalten mehr waschaktive Substanzen (Tenside) als Waschpulver! Diese waschen deine Kleidung am besten sauber.

Entwicklung von Flüssigwaschmittel – welche Mittel gibt es?

Nach dem Waschpulver kamen ab 1985 die ersten Flüssigwaschmittel auf den Markt. Diese Waschmittelform gibt es flüssig in Flaschen oder seit 2015 auch in Kapseln. Die Waschkapseln werden auch Caps, Pads oder Pods genannt. Dabei handelt es sich um kleine, mit Flüssigwaschmittel gefüllte Gelkissen. Sie erfreuen sich zunehmend grösserer Beliebtheit und setzen sich immer mehr im Markt durch.

Warum kann ich im Gegensatz zu Pulver sämtliche Wäsche mit einem Mittel waschen?

Flüssigwaschmittel sind immer Universalwaschmittel. Damit kannst du weisse Buntwäsche sowie deine Sportwäsche gleichermassen gut waschen. Flüssigwaschmittel enthalten zwar Aufheller gegen Grauschleier aber keine Bleichmittel, dass ist technisch nicht möglich. Daher macht es auch keinen Unterschied, ob du ein Flüssigwaschmittel für Sport, ein flüssiges Schwarz-Waschmittel oder flüssiges Colorwaschmittel nutzt.
In allen Flüssigwaschmitteln ist nahezu das Gleiche enthalten (auch in Stiftung Warentest nachzulesen). Das ist reines Marketing und du kannst dir das Geld sparen!

Vorteile von Flüssigwaschmittel:

  • Du brauchst nur ein einziges Flüssigwaschmittel für deine gesamte normale weisse und Bunt- sowie Sport-Wäsche.
  • Flüssigwaschmittel hinterlassen bei korrekter Dosierung in der Regel keine Waschmittelrückstände auf der Wäsche.
  • flüssige Waschmittel waschen am effektivsten und am Besten sauber, weil sie einen wesentlich höheren Anteil an Tensiden als Waschpulver enthalten.
    Darüberhinaus werden immer effektivere Tenside und Enzyme entwickelt und somit die Waschleistung weiter gesteigert.

weitere Vorteile von pods, cabs, pads:

  • Flüssigwaschmittel in Form von pods/tabs/cabs lassen sich exakt dosieren. Das ist gut für die Umwelt.
  • Da diese direkt in die leere Trommel gegeben werden, hinterlassen Waschkapseln keine Waschmittelrückstände im Einspülschacht. Somit können sich keine Bakterien bilden, die dann u.U. deine Waschmaschine muffig riechen lassen.
  • pods/cabs/pads enthalten keine Konservierungsmittel

Nachteile von Flüssigwaschmittel:

  • Du brauchst für weiße Wäsche gelegentlich ein Bleichmittel
  • große bzw. XXL Flüssigwaschmittel-Flaschen benötigen Konservierungsmittel
  • Der höhere Preis gegenüber Waschpulver

Entwicklung von Pulver Waschmittel – welche Mittel gibt es?

Zu Beginn gab es nur ein Pulver Waschmittel als Vollwaschmittel für deine gesamte Wäsche. Vollwaschmittel reinigt alle weißen und pflegeleichten Textilien. Damit werden diese sehr sauber, allerdings bleichen farbige Kleidungsstücke aus. Daher war die nächste Entwicklungsstufe, die Erfindung, das Color-Waschpulver. Dieses enthält keine Bleichmittel und schützt so deine farbige Wäsche vor dem Ausbleichen.

Vorteile von Waschmittel als Pulver

  • Der einzige Vorteil von Waschpulver ist sein günstiger Preis.

Nachteile von Waschpulver

  • Ich brauche immer mindestens 2 Sorten Waschpulver. Ein Vollwaschmittelpulver für weiße und helle Textilien und ein Color-Waschpulver für Buntwäsche
  • Waschpulver hat den generellen Nachteil, dass die Zeolithe zur Wasserenthärtung weiße Flecken auf der Wäsche hinterlassen können.
  • Weiterer Nachteil, Pulver-Rückstände im Spülschacht können zur Verkeimung der Maschine führen. Das ist eine Ursache, warum dann deine Wäsche und Waschmaschine manchmal übel riecht.
Zeit uns mit der all scents günstig kennen zu lernen!

Fazit zu Waschmittel pulver vs. flüssig

Jetzt kannst du dir dein eigenes Urteil bilden, zu welchem Waschmittel in welcher Form du tendierst. Flüssigwaschmittel haben definitiv die höchste Waschkraft und es reicht ein Mittel. Aber es ist auch ein wenig eine Frage des Preises. Insbesondere bei Haushalten mit sehr vielen Waschladungen pro Woche. Wer ein hohes Umweltbewusstsein hat, sollte sich ebenfalls für pods/cabs entscheiden. Aber es ist auch eine Einstellungssache, wie bequem bist du? Schätzt du die Vorzüge eines nachhaltigen Liefer-Services der dir dein Waschmittel direkt nach Hause schickt? scentme hat den zusätzlichen Vorteil, wer wenig Platz hat, dass die Verpackung aus Graskarton sehr platzsparend ist und kein Plastik enthält.

Wir haben dir als Service auch viele weitere wichtige Tipps, z.B. „wie wasche ich richtig“ in einem Video zusammengestellt.

Viele weitere Informationen findest du auch unter unseren FAQs und im Magazin.

Hast du noch spezielle Fragen, kannst du dich gerne an uns wenden und Cornelius wird sie dir gerne beantworten. Richte deine Frage einfach an [email protected]